Klasse 8c: Empfehlungen zum Berufsschnuppertag

Die Klasse 8c hat ihre Erfahrungen am Berufsschnuppertag ausgewertet und listet auf, was auf jeden Fall beibehalten werden sollte und was geändert werden müsste.

Es wäre wünschenswert, wenn aus den Parallelklassen Meinungsäußerungen zu den einzelnen Punkten oder auch Ergänzungen, vielleicht auch Fragen geäußert würden.

Es wäre wünschenswert, wenn aus den Parallelklassen Meinungsäußerungen zu den einzelnen Punkten oder auch Ergänzungen, vielleicht auch Fragen geäußert würden.

Das ist leicht möglich 8jedenfalls für registrierte HP-Nutzer), indem ihr in das Textkästchen unter dem Text schreibt (Post a new comment) und mit dem Befehl „submit“ abschickt. Wir freuen uns über Eure Meinungsäußerungen.

Empfehlungen für den Berufsschnuppertag :

Das sollte beibehalten werden …..

  • die Möglichkeit den Berufsalltag zu beobachten
  • die Bereitstellung von Info-Material über den jeweiligen Betrieb/die Einrichtung
  • die vielen Informationen über die Berufe und vor allem über die Berufsausbildung
  • gute Vorträge im Betrieb
  • das freundlich-gute Arbeitsklima beim Rundgang im Betrieb
  • Einblicke in alle Abteilungen
  • Praktische Erfahrungen und Experimente
  • der freundliche Empfang und die gut vorbereitete Führung durch den Betrieb
  • die angenehme Bewirtung.

Das sollte geändert werden …

  • Betriebsbesuch am gesamten Vormittag
  • Nach-/Zusatzbesprechungen am nächsten Tag
  • Mehr Selbsttätigkeiten im Betrieb
  • Wegezeit verkürzen
  • Kleinere Gruppen pro Betrieb
  • In Handwerksbetrieben mehr Informationen und/oder Selbsttätigkeiten
  • mehr Praxis, weniger Theorie
  • Mehr Pausen zwischen den Berichten und Besichtigungen im Betrieb
  • Im 2. Teil besser auf die SchülerInnen eingehen
  • Im 2. Teil mehr Betriebe kennenlernen können.

Insgesamt war die Klasse der Meinung, dass der Berufsschnuppertag eine gute Einrichtung ist.

Kommentare sind geschlossen.