Sport

Bewegung, Spiel und Sport sind unverzichtbare Bestandteile des Schullebens am Hermann-Vöchting-Gymnasium Blomberg. Der Stellenwert des Faches Sport drückt sich im Schulprogramm des Gymnasiums und im Leitbild des Faches aus und ist Bestandteile der schulinternen Lehrpläne.

Unsere Schule folgt dabei einem ganzheitlichen, salutogenetischen Ansatz, der die Freude an Bewegung, Spiel und Sport der Schülerinnen und Schüler in einer bewegungsfreudigen Schule fördern will.

Über den Regelunterricht hinaus wird den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des außerunterrichtlichen Schulsports ein vielfältiges zusätzliches Sportangebot in verschiedenen Sportbereichen gemacht, wobei Kooperationen mit außerschulischen Partnern des Sports gepflegt werden.

Partnerschule des Leistungssports

Als Partnerschule des Leistungssports fühlen wir uns der Förderung unserer leistungssportorientierten Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise verpflichtet. Wesentlich hierbei ist die Kooperation mit der HSB Blomberg-Lippe. Hierbei unterstützen wir die Schülerinnen einerseits bei der Bewältigung ihrer schulischen Aufgaben, indem wir zusätzliche Förderangebote bereitstellen. Andererseits fördern wir ihre sportliche Laufbahn, indem wir die Teilnahme an Lehrgängen oder Trainingszeiten im Vormittagsbereich ermöglichen.

Rahmenbedingungen

Für den Schulsport stehen im Schulzentrum Blomberg diverse Sportstätten zur Verfügung:

  • Schuleigene Einfachsporthalle (TuGy)
  • Schuleigener Gymnastik-, bzw. Fitnessraum (GyGy)
  • Zwei Dreifachturnhallen (Nutzung durch Schulen des Schulzentrums)
  • Sportplatz mit Rasenfläche, einer modernen Tartanbahn sowie diversen Sprung- und Wurfanlagen
  • Kunstrasenplatz
  • Städtischen Hallenbades auf dem Schulgelände (Nutzung tägl. bis 14:15h)
  • Indoor-Kletteranlage

Zudem ermöglicht die Randlage des Schulzentrums in der Nähe des Eichenberges diverse Outdooraktivitäten.

Kolleginnen und Kollegen

Becker, Sven-Guido
Blum, Norbert
Dux, Christian
Ehlebracht, Stefanie
Ehrhardt, Michael (Fachvorsitz)
Frigge-Reibchen, Ina
Handke, Magnus
Michielsen, Celine
Rath, Ingrid
Stocksmeier, Anne
Zech, Andrea (Stellvertr. Fachvorsitz)

Das schulinterne Curriculum für das Fach Sport

Über den Sportunterricht hinaus haben die Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen und zu engagieren:

Projekte und außerunterrichtliches Sportangebot

Veranstaltungen und Sportfeste

  • Sommersportfest
  • SV-Turnier
  • Spieleturnier der Jahrgangsstufen 7 und 8

Landessportfest der Schulen – „Jugend trainiert für Olympia“

Das HVG beteiligt sich traditionell mit Mannschaften verschiedener Altersklassen an Wettkämpfen ihm Rahmen des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia / Landessportfest der Schulen NRW. Hierbei werden in den Schwerpunktsportarten Badminton, Fußball, Handball und Leichtathletik regelmäßig Erfolge auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und sogar Bundesebene erzielt.

Arbeitsgemeinschaften

Es werden in jedem Halbjahr eine Reihe von Arbeitsgemeinschaften angeboten. Die aktuelle Übersicht.