Einstein in Chemie: Die Brownsche Molekularbewegung

Manfred Amann findet, dass sich die Relevanz der Einsteinschen Arbeiten bereits im Mittelstufenunterricht aufzeigen lässt, nämlich anhand der Brownschen Bewegung. Zunächst wird unterm Mikroskop die Bewegung von Fetttröpfchen in Milch untersucht, und dann verdeutlichen Animationen Teilchenbewegungen und -geschwindigkeiten. Lehrer-Online verlost begleitend Software.

Kommentare sind geschlossen.