Nach dem „Non“ droht ein „Nee“

Sogar auf der Amsterdamer Straßenbahn forderte die Regierung die Bürger zur Wahl auf. In den Niederlanden wird wieder mit einer klaren Ablehnung der neuen EU-Verfassung gerechnet. Rund 12 Millionen wahlberechtigte Niederländer stehen vor einer schweren Entscheidung. Drei Tage nach den Franzosen müssen auch sie sich entscheiden: EU-Verfassung – Ja oder Nein. Wie in Frankreich wird auch in den Niederlanden mit einer deutlichen Ablehnung der Wähler gerechnet. Die Franzosen hatten am Sonntag das Vertragswerk deutlich abgelehnt. Sollte sich die Prognose bewahrheiten, hätte bereits der zweite EU-Gründerstaat den neuen Vertrag abgelehnt. Die Chance, dass sich die Stimmung doch noch wenden könnte, sei jedenfalls extrem gering, sagten Demoskopen. Von Kalle

Kommentare sind geschlossen.