Neuigkeiten im neuen Schuljahr

 Die vorderen Arbeitsinseln mussten beim Wasserrohrbruch abgebaut werden. Ein neues Schuljahr beginnt – bei vielen mit guten Vorsätzen und der Hoffnung auf Anerkennung und Belohnung für alle Bemühungen und gute Leistungen. Im neuen Schuljahr wird es insbesondere in der Oberstufe weitere wichtige Veränderungen geben. 2007 wird zum ersten Mal das Zentralabitur durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 werden sich in ihren Kursen darauf einstellen müssen. In der Sekundarstufe I wird es wieder zentrale Lernstandserhebungen geben und nach der Jahrgangsstufe 10 gibt es in Zukunft teilzentrale Abschlussprüfungen.

In den Ferien hatten die Handwerker im Blomberger Schulzentrum Großeinsatz. (Weiterlesen mit Überschrift)

In unserer Schule hat es in den Ferien eine Reihe von Baumaßnahmen gegeben. Neue Brandschutztüren sind an vielen Stellen eingebaut worden. Im unteren Flur des Hauptgebäudes ist ein Klassenraum entstanden. Das Krankenzimmer befindet sich nun im oberen Flur in der Nähe des Sekretariats. Die Toilettenanlage für die Jungen im Hauptgebäude wird verändert. Diese Maßnahme ist allerdings noch nicht ganz abgeschlossen. Vorübergehend müssen deshalb die Toiletten zwischen Neubau und Landwirtschaftsschule sowie die der Hauptschule benutzt werden. Die größte Baumaßnahme war die Erneuerung der Heizungsanlage mit dem Einbau vieler neuer Heizkörper. Bessere Regulierung und Energieeinsparung ist das Ziel.

Aber nicht alles geht termingerecht und reibungslos. Das größte Problem sind marode Heizungsrohre, die nicht erneuert wurden. Es hat in den letzten Tagen bereits drei Rohrbrüche gegeben. Der größte Unfall passierte durch einen Rohrbruch in den Chemieräumen. Die darunter liegenden Medienräume sind dabei stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein Teil des Computerraumes (F 111) musste auseinandergebaut werden, um die Geräte vor dem Wasser zu schützen. Am stärksten ist das Radiostudio in Mitleidenschaft gezogen worden und auch ein Teil des Medienraumes F 113 ist betroffen. Leider bedeutet dies, dass die Räume in der nächsten Zeit nicht benutzt werden können.

Kommentare sind geschlossen.