Kostenlose Weblogs für alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums [Update]

Hallo, ich (Ex-Praktikant und Ex-Schulhomepage-Macher) suche zunächst zehn Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, die Interesse an ihrem eigenen und privaten Weblog haben.

Manche sagen zu einem Weblog Online-Tagebuch, für andere ist es Journal, Fan-Seite oder was ganz anderes… Es geht um Dich und darum, möglichst viel und regelmäßig zu „bloggen“ – ganz egal ob kurz oder lang. Bloggen ist spontan.

Du bist für Dein Weblog verantwortlich. Nur Du (Password) kannst Texte, Fotos und Links in Deinem Weblog veröffentlichen, alle anderen dürfen nur kommentieren. Ihr könnt gegenseitig Eure Nachrichten abonnieren und vieles mehr.

Bloggen kannst Du über alles, was Dich bewegt. Erlaubt ist, was im echten Leben nicht verboten ist.

Es soll Dein Weblog sein. Du bekommst sogar Deine eigene Internetadresse, damit Dich andere finden.

Warum nur zehn Schülerinnen und Schüler? Es werden mehr, versprochen! Aber erst schauen wir, dass es läuft. Nach dieser Pilotphase können alle Schülerinnen und Schüler (älter als 14 Jahre) des Gymnasiums Ihr eigenes Weblog bekommen.

Für Dein Weblog brauchst Du kein HTML zu können. Alles funktioniert online im Browser. Wenn Du schon mal Word oder einen Freemailer benutzt hast, dann bist Du schon überqualifiziert 😉

Wie funktioniert’s?

Du schreibst Deine Weblog-Einträge in Deinem passwortgeschützten Admin-Bereich direkt online (Experten können auch Extra-Software nutzen). Das Bild zeigt den Online-Editor. Der fertige Texte, sieht dann so aus.

Screenshot des Text-Editors zum Bloggen

Dein Weblog ist selbstverständlich kostenlos, es hat nichts mit der Schulhomepage zu tun, und es ist keine „Schulveranstaltung“.

Falls Du Interesse hast, schreibe mir eine E-Mail an marten@oosterhoff.de Weitersagen ist ausdrücklich erlaubt. Falls Du noch weitere Fragen hast, schreib‘ mir bitte ebenfalls eine E-Mail.

Die ersten zehn Interessenten werde ich zur Pilotphase einladen.

Viele Grüße von der Waterkant Marten

Kommentare sind geschlossen.