Börsenspiel: „Blomberg Brokers“ in Führung

Zehn Schülergruppen des Gymnasiums nehmen am europaweiten Börsenspiel der Sparkassen teil. Jede Gruppe hat in den letzten Wochen schon manche Enttäuschung nach ihren Aktienkäufen erlebt, aber im Moment geht es wieder aufwärts. Die „Blomberg Brokers“ liegen im Moment mit 54,004,11 Euro an der Spitze, gefolgt von der Gruppe „börsenhechte “ mit 53.157,66 Euro. Deutschland- und europaweit führt eine Gruppe aus Straubing mit 64.864,84 Euro. Bis Mitte Dezember wird es sicher noch manche Verschiebungen im Gruppenwettstreit geben. Wie im letzten Jahr nehmen auch jetzt wieder viele Gruppen des Gymnasiums an dem Börsenspiel der Sparkassen teil, in dem europaweit Schülergruppen zu Aktionären werden. Wirtschaftliche Zusammenhänge und die Hintergründe für Unternehmensentwicklungen geraten zunehmend in den Blick – schließlich will jede Gruppe ihr Startkapital von 50.000 Euro vermehren. Da alles online abläuft, kann jederzeit der aktuelle Depotbestand und die Platzierung in NRW, Deutschland oder Europa abgerufen werden. Auf die erfolgreichen Gruppen warten interessante Preise in der Region und auch überregional. Für die Schülergruppen unserer Schule werden in einem Forum Informationen weitergegeben und es gibt dort die Möglichkeit, Tipps zu geben und Meinungen auszutauschen.

Kommentare sind geschlossen.