Fußball für Straßenkinder – Anregungen für Aktionen

Mit der Aktion „Fussball für Straßenkinder“ wird zur WM der Scheinwerfer auf die Jungen und Mädchen gerichtet, die außerhalb der Stadion-Flutlichter stehen, die nachts auf der Straße schlafen, die Gewalt- und Sexualtätern ausgeliefert sind – Straßenkinder! Sie teilen ihr Schicksal mit tausenden Jungen und Mädchen in vielen Ländern der Erde, überwiegend in den Entwicklungsländern.

Die Aktion geht beispielhaft auf die Situation von Straßenkindern in Brasilien ein und zeigt auf, unter welchen Bedingungen sie leben müssen, was Fußball für sie bedeutet und wie sie durch die Salesianer Don Boscos eine Zukunftsperspektive haben.

Die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos vermittelt in über 130 Ländern Schul- und Berufsausbildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Don Giovanni Bosco (1815-1888), italienischer Erzieher und Priester der Jugend, ist das Leitbild für die weltweite Jugendarbeit der Salesianer.

„Fussball für Strassenkinder“ ist eine Aktion von

  • Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. und
  • DON BOSCO MISSION.

Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. Unterstüzt über konfessionelle und weltanschauliche Grenzen hinweg die Arbeit der Salesianer bei der schulischen Bildung, der beruflichen Ausbildung, der sozialen Jugendhilfe und der Entwicklungsarbeit.

Anregungen für den Unterricht und vielfältige multimediale Materialien sind von der Aktion zur Verfügung gestellt worden. Interessierte Schülergruppen und Lehrer können sie von Herrn Eickmeier bekommen.

Kommentare sind geschlossen.