Individuelle Förderung wird ausgeweitet

Die Lern- und Förderempfehlungen machen es deutlich: Gezielte individuelle Förderung soll die Chancen erhöhen, Lerndefizite auszugleichen und eigene Stärken zu entwickeln. Die Möglichkeiten dazu werden an unserer Schule deutlich verbessert.

Erprobungsstufe (Klassen 5 und 6)

  • Mathematik – Frau Holtgräwe                             mittwochs 6. Stunde
  • Englisch – Herr Schröder                                       mittwochs 6. Std.
  • Deutsch – Herr Friedrich                                        mittwochs 6. Std.
  • Latein – Herr Weykamp                                         mittwochs 6. Std.

Klassen 7 – 10

  • Mathematik – Frau Flach          montags 7./8.Std. (14-tägig, gerade Wochen)
  • Englisch – Frau Steglich             dienstags 7./8.Std. (14-tägig, ungerade Wochen)
  • Deutsch – Frau Empen               montags 7./8.Std. (14-tägig, ungerade Wochen)
  • Französisch – Frau Eidmann     donnerstags 7./8. (14-tägig, ungerade Wochen)
  • Latein – Frau Weyer-Noll          freitags, 7./8.Std. wöchentlich
  • Chemie – Frau Steins                  donnerstags, 7./8.Std. (14-tägig, gerade Wochen)

In der Oberstufe gibt es Förderkurse für junge LeistungssportlerInnen, vor allem in Mathematik und Englisch. Daran können bei Bedarf weitere SchülerInnen teilnehmen.

Schülerinnen und Schüler, die unter Aufsicht und Beratung konkrete Aufgaben erledigen müssen, wird dies in den „Tutorien“ angeboten. Bei Bedarf finden die montags (Frau Lümen) und dienstags (Frau Rath) in der 7. und 8. Stunde statt.

Die Teilnahme erfolgt jeweils auf Anregung und in Absprache mit den Fachlehrerinnen und -lehrern. Die Teilnahme ist dann allerdings auch Pflicht.