Der Teufel trägt Prada (Roman zum Film)

Der Teufel trägt PradaAndrea Sachs träumt von einer Karriere als Journalistin in New York. Tatsächlich gelingt es ihr, einen vermeintlichen Traumjob zu ergattern: Andrea wird von der glamourösen Modezeitschrift Runway als persönliche Assistentin der Herausgeberin Miranda Priestly angestellt.

Der Job entpuppt sich jedoch rasch als purer Horror, denn Mrs. Priestly macht Andrea mit ihren Launen, verrückten Aufträgen und unerfüllbaren Erwartungen das Leben wahrlich zur Hölle. Bis Andrea begreift, dass sie sich wehren muss, wenn sie ihren Verstand und ihre Seele retten möchte …

Meine Bewertung

Ich kann diesen Roman zum Film wirklich nur empfehlen – allerdings sollte man zuerst das Buch lesen und anschließend vielleicht den Film anschauen, weil die vielen sarkastischen Filmpassagen im Roman teilweise überhaupt nicht umgesetzt wurden. Trotzdem liest sich das Buch sehr flüssig und für Modefreaks ohne Frage ein Muss !

Kommentare sind geschlossen.