SV-Wahlkampf: Zwei Teams möchten den Schülersprecher stellen

Am kommenden Mittwoch wird die neue SV gewählt. Das heißt, es werden ein Schülersprecher oder eine Schülersprecherin und bis zu drei Stellvertreter vom Schülerrat gewählt. Der Schülerrat ist das wichtigste Gremium auf Schülerseite. Die Klassen- und Kurssprecher und beratend auch ihre Stellvertreter treffen sich regelmäßig, um über schulische Angelegenheiten zu diskutieren und Beschlüsse zu fassen. Vorsitzende/-r des Schülerrats ist der gewählte Schülersprecher oder die Sprecherin. Die gewählten und damit für die SV verantwortlichen SchülerInnen können natürlich ihre HelferInnen, also „ihr Team“, vor der Wahl vorstellen.

Zur Wahl stellt sich ein Team mit Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 10a mit Laura Petrasch, Lennart Swoboda, Maurice Tappe und Evelyn Urban. Zehn weitere Schülerinnen und Schüler wollen sich verpflichten, die SV-Arbeit aktiv zu unterstützen. Dieses Team stellt sich selbst vor.

Es kandidiert ein zweites Team mit Schülerinnen aus der 10d und aus der Jahrgangsstufe 11 mit Timo Trompeter an der Spitze. Dazu gehören Marcel Märtens, Nadine Märtens, Megan Schramm, Fabian Kalle, Marc Höfemann, Antonin Salice-Stephan, Daniel Frieske und Marius Meiseberg.

Beide Teams werden sicher in den nächsten Tagen ihre Ziele und Absichten in der Schulöffentlichkeit genauer vorstellen. In den einzelnen Klassen wird sich dadurch vielleicht ein Wunschteam herauskristallisieren, so dass die Klassensprecher bei der Wahl im Schülerrat dann die Mehrheitsmeinung ihrer Klasse vertreten können.

Da das Wahlverfahren an unserer Schule neu ist und auch die Arbeitsweise und Bedeutung des Schülerrats manchmal noch unklar ist, stellen wir hier die wichtigsten Informationen zur Verfügung.

Kommentare sind geschlossen.