WK III – Mannschaft überzeugt auch bei den Bezirksmeisterschaften im Badminton

Die Mannschaften nach der Siegerehrung Bei den Bezirksmeisterschaften der Schulen für den Regierungsbezirk Detmold am Dienstag, den 11.03.2008 in der Kreissporthalle in Lübbecke belegte das Hermann-Vöchting-Gymnasium mit der Mannschaft in der Wettkampfklasse III (Jg. 1993-96) einen sensationellen 2. Platz. Man musste sich nur dem späteren Bezirksmeister und Teilnehmer am Landesfinale von NRW Städt. Gymnasium Gütersloh geschlagen geben. Alle übrigen Spiele wurden z.T. eindeutig oder nach großem Kampf gewonnen.

In dieser Mannschaft spielten Janik Schwarze(8c), Philipp Hartfelder(9b), Marvin Hartmann(7b), Kevin Beckmann(8d), Pia-Marie Stohlmann(9b), Saskia Stohlmann(7a) und Sina Schwarze(6c).

Gespielt werden mussten in jeder Begegnung je ein Jungen- bzw. Mädchendoppel, je zwei Jungen- bzw. Mädcheneinzel und ein Mixed.

Hier die Ergebnisse im einzelnen:

HVG Blomberg – Gymnasium Steinheim 4 : 3
HVG Blomberg – Städt. Gymnasium Gütersloh 1 : 6
HVG Blomberg – Gymnasium Marienschule Bielefeld 7 : 0
HVG Blomberg – Städt. Gymnasium Löhne 4 : 3

Das HVG nahm mit einer zweiten Mannschaft an diesen Bezirksmeisterschaften teil. Die WK II – Mannschaft(Jg. 1991-94) belegte nach spannenden Spielen und zwei sehr knappen Spielausgängen in der Besetzung Christopher Otte(11), Nils Schmidt(9d), Philipp Heringlake(11), Nicole Vollbrecht(9c), Irina Rau(11), Pia-Alina Schneider(9c) und Ann-Cathrin Müller(10a) den 6. Platz.

Hier die Ergebnisse im einzelnen:

HVG Blomberg – Städt. Gymnasium Löhne 1 : 6
HVG Blomberg – Gymnasium Petershagen 3 : 4
HVG Blomberg – Gymnasium Marienschule Bielefeld 3 : 4

Betreut wurden die beiden Mannschaften von Sportlehrer Klöpping und Vereinstrainer Dietmar Schmidt.

Das Hermann-Vöchting-Gymnasium Blomberg bedankt sich ganz herzlich bei der Badmintonabteilung des TV Blomberg für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Durchführung der Kreismeisterschaften in Blomberg, beim Training der Schüler und Schülerinnen und bei der Betreuung der Schulmannschaften bei den Wettkämpfen.

Kommentare sind geschlossen.