HVG erhielt Preis als ausbildungsfreundliche Schule

Preisverleihung durch Wirtschaftsjunioren mit Professor TimmermannDas Hermann-Vöchting-Gymnasium wurde in einer Feierstunde in der Industrie- und Handelskammer Detmold als ausbildungsfreundliche Schule ausgezeichnet. Die Schule erhielt mit dieser Auszeichnung der Wirtschaftsjunioren Lippe ein Preisgeld von 1.000 Euro für die Durchführung einer Veranstaltung zum Thema Wirtschaft und Berufe. Schulleiter K.Fahrenkamp konnte zusammen mit Frau Glock als Elternvertreterin, Mitgliedern der Schülervertretung und Lehrervertretern die Auszeichnung aus den Händen der Regierungspräsidentin Frau Thomann-Stahl entgegennehmen.

Die Schule hatte vor einigen Monaten die Initiativen zur Berufsorientierung nach sechzehn Kriterien zusammengestellt und erläutert. Die Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Lippe Frau Diana Stulgys betonte, dass das Hermann-Vöchting-Gymnasium die Jury mit einer  äußerst überzeugenden Darstellung beeindruckt habe.

Professor Timmermann, Rektor der Universität Bielefeld, hielt den Festvortrag zum Thema „Qualitätsmanagement in Schulen“. Er entwarf ein sehr differenziertes Bild des schulischen Qualitätsbegriffs mit der Schwierigkeit, Qualität überhaupt seriös zu messen. Er schlug deshalb Orientierungskriterien für Schulqualität vor, innerhalb derer die an Schule beteiligten Gruppen Qualitätsmerkmale aushandeln könnten, die dann in einem kontinuierlichen Prozess überprüft werden müssten. Die Ergebnisse könnten dann  zu schulischen Verbesserungen beitragen.  Dieser Prozess müsse in der Schule selbst stattfinden, er könne nicht von oben, von dem Regierungspräsidium oder gar dem Kultusministerium vorgeschrieben werden. Diese Institutionen seien viel zu weit weg. „Vielleicht habe ich Ihnen einige nachdenkenswerte Anregungen mit auf den Weg gegeben“, schloss Professor Timmermann seinen Vortrag.

„Dann müssen wir morgen Herrn Jaixen bitten, die schwere Marmortafel im Eingangsbereich anzubringen“, überlegte Herr Fahrenkamp im Herausgehen. Die Schule hatte nämlich als Zeichen der Zertifizierung eine eigens angefertigte Marmortafel erhalten und darf in Zukunft auf offiziellen Schreiben einen entsprechenden Stempel verwenden.

Kommentare sind geschlossen.