Tag der Technik in der Lipperlandhalle

Carina Mertens (9d) berichtet über die Exkursion des Diff-Kurses Mathe-Physik-Informatik 9 am Tag der Technik in die Lipperlandhalle: Am Freitag, den 26.11.2010, fuhren wir zu Beginn der 1.Stunde vom Busbahnhof aus Richtung Lemgo. An der Lipperlandhalle angekommen, gingen wir direkt hinein und wurden freudig begrüßt. In einem großen Raum war die Hauptausstellung. Zunächst hatten wir zwei Stunden Freizeit, um uns ein wenig umzuschauen. Sehr viele verschiedene Firmen waren vertreten und haben auf unterschiedlichste Art und Weise Berufe vorgestellt. Im hinteren Bereich des Raumes waren mehrere Tische aufgebaut, an denen man auch mit praktischer Arbeit in Berufe hineinschnuppern konnte. Wir schraubten, bogen und isolierten eine Menge, bis anschließend ein Teil von uns an einer Führung teilnahm. Dort wurden Maschinen vorgestellt und erklärt. Anschließend wurde man in eine große Halle geführt, wo man noch etwas über Maschinen zur Bearbeitung von Metall, Holz und Plastik erfuhr. Schließlich trafen wir uns gegen 11:00 Uhr wieder unten im Eingangsbereich und begaben uns in drei getrennten Gruppen zu verschiedenen Workshops. Wir lernten, – verständlich und locker erklärt – wie man Lichtgeschwindigkeit messen kann, was ein Solatör macht und wie man kurze Abläufe programmiert. Anschließend hatten wir noch ein wenig Freizeit und aßen eine Kleinigkeit, bis wir uns gegen 12:30 wieder auf den Heimweg machten.

Kommentare sind geschlossen.