Bunt statt blau: Erfolg beim Kunst-Wettbewerb für Chiara Ahrens (8a)

Chiara Ahrens (Klasse 8a) hat in einem Wettbewerb, den die DAK unter dem Motto „Bunt statt blau“ veranstaltet hat, mit dem von ihr entworfenen Plakat den neunten Platz belegt. Das ist ein hervorragender Platz, haben sich an diesem Wettbewerb doch einige tausend Schüler aus ganz NRW beteiligt – mehr als 15 000 in ganz Deutschland.

Eindrucksvoll hat sie mit ihrem Plakat, das im Kunstunterricht bei Frau Dr. Kayser entstanden ist, deutlich gemacht, wie bunt und reich sich die Welt in einem klaren Kopf darstellt, wohingegen der alkoholisierte Mensch in der Gefahr ist, seinen Kopf mit monotonen und deprimierenden Wahrnehmungen zu füllen.

Herr Kuhlemann von der DAK freute sich, Chiara neben einer Urkunde auch verschiedene kleinere Sachgeschenke überreichen zu können. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der Internetseite der DAK.

Kommentare sind geschlossen.