„Das HVG hat es einfach drauf“

Das Gymnasium Blomberg bekommt zum dritten Mal den Ehrenpreis (Bemerkenswerteste Leistung) beim Landessportfest der Schulen verliehen.

„Das HVG hat’s einfach drauf.“ So kommentierte Wilfried Starke (Schulrat, zuständig für den Bereich Sport) die Übergabe des Pokals am 10.12.2012, die er zusammen mit Landrat Friedel Heuwinkel begleitete.

Ausgezeichnet wurden die Handballerinnen des HVG, die im vergangenen Schuljahr den 4. Platz beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia in Berlin erreichten.

Für das Bundesfinale der 16 Landessieger qualifizierte sich die Mannschaft, die vom Bundesligatrainer André Fuhr und dem HVG-Lehrer Marco Dux betreut wurden, mit souveränen Erfolgen bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften und durch den Sieg beim Landesfinale in Siegen. Dazu Marco Dux: „Nach dem 4. Platz in Berlin waren wir natürlich zuerst etwas enttäuscht, als die Tränen über das verlorene Spiel um Platz getrocknet waren, überwog aber eindeutig die Freude und der Stolz über diesen tollen Erfolg!“

Neben dem Gymnasium Horn-Bad Meinberg ist das HVG erst die zweite lippische Schule, die den Pokal zwei Jahre in Folge gewinnen konnte. Die feierliche Übergabe wurde von einem musikalischen, qualitativ hochwertigen Rahmenprogramm aufgewertet. Frau Naal-Glaßer eröffnete die Feierstunde mit ihrem Chor. Nach der Begrüßung durch Herrn Fahrenkamp präsentierte Leonard Ottolin, der kürzlich beim Nachwuchswettbewerb des Bundesministeriums für Bildung für einen selbst komponierten Song ausgezeichnet wurde, zusammen mit seinem Bruder Jonas ein sehr stimmungsvolle  Lied, das von den Anwesenden mit Begeisterung aufgenommen wurde.

Anschließend erfolgte die offizielle Pokalübergabe an die Mannschaft, wobei Sophia Ostermann die Aufgabe stellvertretend übernahm, die verdiente Auszeichnung aus den Händen von Herrn Heuwinkel entgegen zu nehmen.
Den Abschluss der rundum gelungenen Feierstunde bildete eine Tanzpräsentation der Klasse 6b.

(Fotos mit freundlicher Genehmigung von Ch. Jendrkowiak)

Kommentare sind geschlossen.