Ausflug zum „phaeno“-Museum Wolfsburg

IMG_0025Auf zum Wandertag! Am 2. Mai ging es für die Klasse 8c um 8.51 Uhr mit dem Zug von Schieder los nach Wolfsburg.Das erste Etappenziel war Hannover, wo unser Zug um 10 Uhr weiter nach Wolfsburg abfuhr, nachdem manche von uns im Bahnhof gefrühstückt oder die Zeit anderweitig genutzt hatten.

Als wir dann um ca. 11.45 Uhr in Wolfsburg ankamen, ging es direkt in das nahegelegene „phaeno“. Dort angekommen, legten wir unsere Sachen ab und wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe besuchte zunächst den Workshop Biotechnologie; die zweite Gruppe konnte in der Zeit das Museum erkunden und z.B. die Magdeburger Halbkugeln ausprobieren oder einen künstlichen Blitz erzeugen. Außerdem gab es die Gelegenheit, innerhalb des Museums (im Bistro) eine Pizza oder Pasta zu essen. Nach ca. 60 Minuten war der Workshop für die erste Gruppe beendet und die zweite Gruppe war dran. In dem Workshop ging es darum, wie z. B. Hefepilze, Bakterien oder Algen unsere Lebensmittel verändern.  Außerdem hatten wir die Möglichkeit zu erproben, wie Brot hergestellt wird, und wir führten unter freundlicher Anleitung dazu einige kleinere Experimente durch. Anschließend konnten wir uns entscheiden, noch im Museum zu bleiben oder eine der zahlreichen Angebote Wolfsburgs zu nutzen (zum Beispiel das nahegelegene Outlet).

Um ca. 18.05 Uhr ging es dann mit Zwischenstopp in Hannover bis nach Schieder, wo wir um 21 Uhr von unseren Eltern empfangen wurden. Rundum war es ein toller und interessanter Tag.

Jannis Metzner, 8c

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.