Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft: Platz 9 für Marie-Theres Bornemeier

Marie-Theres Bornemeier – erstmals bei den Deutschen am Start.  Foto (Klaus Brand)

Foto: Klaus Brand

Ein bisschen Herzklopfen war schon dabei, denn es waren die ersten Deutschen Meisterschaften für Marie-Theres Bornemeier (Jahrgang 1997). Bei den Deutschen U20 (unter 20 Jahre)-Meisterschaften ging Marie-Theres für ihren Verein LG Lippe-Süd im Kugelstoßen an den Start. Und sie schlug sich wahrhaftig beachtlich.
Als Zwölfte der Meldeliste steigerte sie sich auf die neue persönliche Bestleistung von 12,33m und belegte damit einen ausgezeichneten 9.Platz. Ganze zwei(!) „Zentimeterchen“ fehlten Marie-Theres, um ins Finale, das von den besten acht Athletinnen des Vorkampfes bestritten wurde, einzuziehen. Marie-Theres: „Natürlich wäre das Finale super gewesen, aber ich bin ganz und gar zufrieden. Meine ersten Deutschen – und dann Bestleistung. Damit hatte ich nicht gerechnet.“
Sieg und Deutsche Meisterschaft gingen an Claudine Vita vom SC Neubrandenburg, die die Kugel auf 16,44m stieß.

Kommentare sind geschlossen.