HVG-Schulladen HVG to go feierlich eröffnet

IMAG1508Am Dienstag, den 3.11., wurde der neue Schulladen „HVG to go“ im Rahmen eines kleinen Festakts feierlich eröffnet. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern des Shops, dem Weltladen Amahoro sowie der Volksbank Ostlippe eG, durchschnitt die Schulleitung das rote Eröffnungsband zu den südamerikanischen Klängen von „El Condor Pasa“.
Der Laden funktioniert nach dem Konzept „von Schülern – für Schüler“. Als Schülerfirma organisieren die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft HVG to go selbstständig den Einkauf, Verkauf, die Sortimentsgestaltung sowie die Buchführung. Bewusst setzt der Laden dabei vorrangig auf Fair-Trade-Erzeugnisse DSC_0577[1]sowie nachhaltige Produkte. Alle Gewinne des Shops werden regelmäßig der Yanachaga-AG gespendet; jeder Kauf unterstützt also unsere Partnerschaften in Peru.
Gestartet ist der Shop zunächst mit drei festen Produktsparten: Neben Schreibwaren, welche lokal über Schreibwaren Richter am Marktplatz bezogen werden, sind auch Pausensnacks und Getränke sowie ausgewählte HVG-Produkte wie Polo-Shirts, Bleistifte, Aufkleber und Hoodie-Sweatshirts im Angebot. Erweitert wird die Palette demnächst durch frisches und faires Obst.
DSC_0596[1]Auch eigene Schülerprodukte sollen über den Shop vermarktet werden. Als erstes Schülerprodukt können bereits ab sofort die beliebten „Sterne für Bethel“ bestellt und erworben werden. Weitere Geschäftsmodelle sowie Eigenprodukte sollen künftig durch die  AG HVG to go entwickelt, produziert  und vertrieben werden. Ansprechpartner ist Herr Kortemeier.

Kme

Kommentare sind geschlossen.