SV übergibt neues Material an die Physik-AG

DSC_0103Licht ist der Motor des Lebens – Diesem Grundsatz können nun auch die Physiker des HVGs nicht nur im Übertragenen nachgehen, sondern auch ganz praktisch ausprobieren, wie Licht über Solarzellen und elektrischen Strom einen Motor antreibt. Seit Anfang November ist die Physiksammlung in Besitz eines Solar-Experimentiersets, womit sich selbstgebaute Modelle über einen Elektromotor antrieben lassen. Dieser Motor wird von durch Solarzellen umgewandelten Strom erzeugt. Bei der Übergabe durch Lars Gleichmann und Nils Frevert vom Sammeldrachen-Team an die Physik-AG, geleitet von Herrn Jürgens auf der Haar, am 05.November, konnten die Mitglieder gleich mit dem Aufbau eines ersten Modells beginnen – sie entschieden sich für ein Schiffsmodell mit Schaufelradantrieb. Als die Technik soweit eingebaut war, sollte der Motor in Betrieb genommen werden. Leider tat sich nichts, sodass getestet wurde: steckten alle Anschlüsse richtig, war es auch tatsächlich hell genug – es wurden extra Lampen installiert – war der Widerstand durch die mechanischen Teile eventuell zu groß? Jedoch kamen wir abschließend zu dem Ergebnis, dass eine der Solarzellen defekt ist, sodass wir erst einmal den Motor mit Batterien betreiben mussten. Seit letzter Woche ist nun auch die ausgetauschte Solarzelle da, sodass das Set nun richtig in Betrieb genommen werden kann.
Der Sammeldrache ist ein Projekt der HVG-SV, bei der Druckerpatronen und –kartuschen sowie alte Handys gesammelt werden und an die INTERSEROH GmbH gesendet werden; für jede Einsendung bekommen wir Punkte gutgeschrieben, von denen wir uns etwas in einem Shop aussuchen können. Die Bestellungen werden daraufhin mit den uns gutgeschriebenen Punkten verrechnet.

Euer Sammeldrachen-Team der SV

Kommentare sind geschlossen.