Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2017

Die lang erwartete Auswertung des Känguru-Wettbewerbes ist eingetroffen. Das HVG war eine von 10950 Schulen in Deutschland, die mit 159 von insgesamt über 900000 deutschen Schülerinnen und Schülern an diesem weltweiten Mathematikwettbewerb teilgenommen haben. Und bei uns gab es acht Preisträger. Prima!

Der Wettbewerb ist nicht dafür gedacht, in Wettstreit zwischen verschiedenen Schulen zu
treten. Er soll leistungsstarke Schüler*innen herausfordern und allgemein den Spaß und die
Freude an der Mathematik fördern. So werden die Preise in den einzelnen Jahrgangsstufen
vergeben, für alle beteiligten Schüler*innen deutschlandweit nach den gleichen Kriterien.
In der Jahrgangsstufe 5 gab es einen 1. Preis. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Ebenso wie der erste Preis wurden auch die 2. und 3. Preise durch Herrn Fahrenkamp
überreicht. Besonders zu erwähnen ist das Känguru-Shirt, das in jeder Schule der Teilnehmer erhält, der die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst hat. In diesem Jahr gelang Erik Friesen dieser Känguru-Sprung. Und im nächsten Jahr vielleicht dir?

Wir danken dem Förderverein, der durch seine finanzielle Unterstützung die Teilnahme für alle Schüler* innen ermöglicht hat.

Die Preisträger: (1.) Stella Marie Brinks (5d); (2.) Stefan Grünthal (5a), Leon Alexander Karger (8b); (3.) Lukas Enns (5b), Josua Töws (5d), Malte Leweke (5d), Larissa Boger (6d)

Kommentare sind geschlossen.