Fußballspektakel: Lehrer gegen Schüler

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand ein grundsätzlich historisches Ereignis statt: Nach jahrelanger Pause endlich wieder ein Fußballspiel „Schüler gegen Lehrer“. Umrahmt von Zuschauern, Sanitätern und sogar einer kleinen „Fressmeile“ mit Bratwurst und Getränken, organisiert durch die Elternvertretung, fand es statt, das Spiel der Giganten.

Am Freitag, dem 8.10.2021, kam es zum Kampf der Giganten zwischen einer Auswahl der Lehrer und der Q2 im Fußball. Ausgetragen wurde die Schlacht im Stadion. Wer meinte, es ginge beiden Parteien um den Spaß am Spiel und für die Q2 um ein wenig Geld in ihrer Abikasse durch den Verkauf von Speis und Trank, hatte sich getäuscht. Ortszeit 11:55 Uhr. Nach dem Aufwärmen ging es für beide Mannschaften wieder an den Seitenrand. Von dort liefen sie unter tosendem Applaus und Jubel der rund 300 zuschauenden Schülern und Lehrern ein. Als beide Mannschaften sich am Mittelkreis aufgestellt hatten, lief die Champions League-Hymne. Sie sollte den Ton angeben und vorwegnehmen, auf welch hohem fußballerischen Niveau hier gleich um Ruhm und Ehre gekämpft werden würde. Noch ein paar Minuten bis zum Anpfiff. Die Nervosität stand vielen Spielern und Spielerinnen ins Gesicht geschrieben. Der Schiedsrichter pfiff an und der Kampf der Giganten konnte beginnen. Die Stimmung im Stadion war großartig, der Rasen jedoch nass, was später Probleme machen sollte. Die erste Halbzeit verlief eher zäh, da sich beide Mannschaften noch abtasteten. Jegliche Versuche der Q2, mit hohen Bällen in den Strafraum zu kommen, wurden vom legendären Innverteidiger-Duo Flore und Volz zunichte gemacht.

Das Lehrerteam hatte über den Verlauf der Partie ein klares Chancenplus, konnte sich aber in der ersten Halbzeit für ihre starke Leistung nicht belohnen. Am nächsten kam Christian Dux mit seinem Freistoß an den Pfosten. Der Schiedsrichter pfiff zur Halbzeit. Beide Mannschaften stärkten sich für die zweite Halbzeit, welche durchaus interessanter werden sollte. Nach nicht mal zwei gespielten Minuten ging die Q2 in Führung. Nach einem starken Kombinationsspiel auf der linken Seite fand sich der Schüler frei im Strafraum und schoss oben rechts ins Tor. Nach dem Wiederanpfiff schoss Handke aus dem Lehrerteam direkt von der Mittellinie, während der Torhüter der Q2 noch mit Jubeln beschäftigt war und viel zu weit vor dem Tor stand. Traumtor. Es stand 1:1. Der Rest der Partie verlief durchaus spannend, es gab Chancen auf beiden Seiten, die durch die guten Leistungen beider Torhüter vereitelt wurden. Da kein Sieger innerhalb der regulären Spielzeit gefunden werden konnte, einigten sich beide Mannschaften auf ein Elfmeterschießen mit jeweils drei Schützen. Weil das Lehrerteam einen Elfmeter nicht versenken konnten, war es Niklas Holst aus der Q2, der sein Team zum Sieger des Giganten-Duells schoss. Es war ein großartiges Event für alle beteiligten Parteien und wir hoffen alle auf eine Wiederholung des Spektakels. Hoffentlich wird es ein klassisches Rückspiel geben. (Emil M.)

Kommentare sind geschlossen.