Deutsch: Wer liest, lebt doppelt!

Besonders geeignet für die Förderung von Lesekompetenz ist die Methode des Portfolios. Hier haben die SchülerInnen Gelegenheit, sich mit einem Thema – in diesem Fall einem selbst gewählten Jugendbuch – individuell auseinander zu setzen, eigene Lektüregewohnheiten zu dokumentieren, zu reflektieren und sich auszutauschen. Mehr dazu von Claudia Mutter.Deutsch: Wer liest, lebt doppelt!

Kommentare sind geschlossen.