Politik-Projekte gehen weiter

Die Klassen 8a und 8c nehmen am diesjährigen Politik- Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung teil. Themen sind „Mobbing in der Schule“ und „Leben im Bombenkrieg“. Die Wettbewerbsarbeiten wurden am 1. Dezember abgeschickt. Die 8a hat eine Fotostory erstellt und die 8c ein Plakat gestaltet. „Es ist enorm, wie engagiert viele Schülerinnen und Schüler gearbeitet haben. Sie waren zum Beispiel nachmittags in der Schule und sogar am Elternsprechtag wurde intensiv gearbeitet“, stellt Politiklehrer R.Eickmeier anerkennend fest. Sowohl die Klasse 8a wie auch die 8c sind zur Zeit dabei, einen Homepage-Bereich zu ihrem Thema aufzubauen.

Die 8c stellte fest, dass nur ein Bruchteil der Informationen aus den Gesprächen mit Zeitzeugen auf dem Plakat Platz fand. Fast alle hatten ausführlich mit ihren Großeltern oder älteren Nachbarn gesprochen und Interessantes erfahren.

Ergänzend zum Plakat werden deshalb nun ausführliche Berichte, Gesprächsprotokolle mit Zeitzeugen, Fotos und Links auf der Schulhomepage angeboten. Eine eigene Themen-Homepage befindet sich im Aufbau.

Der 8a erging es ähnlich. „Wenn Mobbing auch an unserer Schule stattfindet, dann reicht es nicht, das nur festzustellen. Dann müssen wir uns auch weiter darum kümmern“, stellt eine Schülerin fest.

Kommentare sind geschlossen.