Drogen an unserer Schule?

Eine Schülergruppe der Klasse 8a ist der Meinung, es sollte nicht länger darüber geschwiegen werden, dass auch an unserer Schule Schülerinnen und Schüler durch Drogen gefährdet sind. Nicht nur die weitgehend legale Droge Alkohol werde von Schülern konsumiert, sondern auch illegale Drogen, die ohne Probleme im Schulumfeld zu besorgen seien.  Die Schülergruppe aus der 8a In diesem Zusammenhang weisen sie auf das Interview mit der Schul-Sozialarbeiterin Uschi Spitzer (im Bild links) hin. Die Gruppe aus der 8a meint, Beobachtungen und Erfahrungsberichte könnten das Problembewusstsein stärken. Sicher könnten dann auch eher Gegenmaßnahmen überlegt werden und Hilfsmöglichkeiten angeboten werden.