Opfer in den NS-Konzentrationslagern

Es gibt keine genaue Angaben der Anzahl der KZs. Einige der wichtigsten sind neben Auschwitz zum Beispiel Belzec, Sobibor und Treblinka im Distrikt Lublin. In den drei KZs starben 900 000 Juden.

Ein anderes schreckliches KZ war das von Auschwitz. Ab 1942 wurden Juden aus Deutschland, Polen , Slowakei, Frankreich, Niederlande, Belgien und Norwegen nach Auschwitz deportiert. Später kamen Griechenland, Italien und Ungarn dazu.

Die Opferzahlen:

  • Belgien: 28 500
  • Dänemark: 116
  • Deutschland: 165 000
  • Estland: 1000
  • Frankreich: 76 100
  • Griechenland:59 200
  • Italien: 6 500
  • Juguslawien: 60 000
  • Lettland: 60 000
  • Litauen : 220 000
  • Luxemburg: 1 200
  • Niederlande: 102 000
  • Norwegen: 760
  • Österreich: 65 500
  • Polen: 3 000 000
  • Rumänien: 270 000
  • Sowjetunion: 1 000 000
  • Tschechoslowakei: 260 000
  • Ungarn 200 000

Von Niklas Weinhagen und Marcel Milinski

Kommentare sind geschlossen.