Die Orientierungsstufe

Anhand dieses Textes möchten wir interessierten Laien das Konzept einer Orientierungsstufe nahe bringen. Dazu ist es sinnvoll ein Beispiel der OS in Lamspringe einzubeziehen.

Eltermitwirkung

Ein erster wichtiger Aspekt ist das Mitbestimmungsrecht der Eltern, welches ihnen die Möglichkeit bietet, Verbesserungsvorschläge einzureichen. Des Weiteren verkaufen Eltern Kuchen an Elternsprechtagen um ihre Kinder somit finanziell zu unterstützen. Aus diesem Grund entsteht ein gutes Klima, von dem sowohl Schüler und Eltern als auch Lehrer profitieren. Falls die Eltern dennoch Fragen haben, können sie sich per e-Mail an den Direktor wenden.

Unterrichtsorganisation

Um nun auf die Art des Unterrichts zu sprechen zu kommen, lässt sich sagen, dass die Selbständigkeit und somit auch die Eigeninitiative an oberster Stelle stehen. Zur Verdeutlichung dient das „ Schwarze Brett“, an dem Unterrichtsausfälle bekannt gegeben werden.

Die Elternsprechtage finden halbjährlich statt und in der sechsten Klasse bekommen die Schüler zusätzlich eine Empfehlung für ihren weiteren schulischen Werdegang, die allerdings nicht angenommen werden muss.

Differenzierung

Dabei gibt es unterschiedliche Kurse für verschiedene Leistungsstände:

A – Kurse für starke Schüler;

B – Kurse für mittel – starke Kurse und

C – Kurse für eher schwächere Schüler.

Bezüglich der Kurseinteilung ist zu erwähnen, dass die vorher bestehenden vierten Klassen übernommen werden, dabei ist der Leistungsstand irrelevant.

Pädagogische Prinzipien

Bei der täglichen pädagogischen Arbeit wird Wert darauf gelegt, dass kein ständiger Lehrerwechsel stattfindet.

Die Fächer sind unseren Fächern zu vergleichen, z. B. werden Englisch und Mathe genauso wie bei uns unterrichtet. Zusätzlich werden den Schülern der OS jedoch auch Fächer wie Werken und Rechtschreiben nahe gelegt. Dazu wird in kleinen Gruppen gearbeitet, sodass die Individuen besser gefördert werden können.

Als Ergänzung nehmen alle Schüler an einem Lehrgang „ Besser Lernen“ teil.

Das Lehrpersonal betreffend ist zu erwähnen, dass sich das Kollegium der OS aus allen Schulformen zusammensetzt. Abschließend ist zu mit Bedauern zu erwähnen, dass das Konzept der Orientierungsstufe trotz pädagogisch wertvoller Grundideen in Niedersachsen abgeschafft worden ist.

Kommentare sind geschlossen.