Interviewfragen

1. Haben sie im täglichen Leben mit Sprachproblemen bzw. –Störungen zu tun? Wenn ja, mit Problemen welcher Art?

2. Wie häufig kommen sie mit Kindern zusammen, die unter Sprachstörungen leiden?

3. Wie gehen sie mit Sprachstörungen um? Werden die Eltern der Kinder oder Ärzte benachrichtigt oder versuchen sie zuerst aus Eigeninitiative Problemen auf die Spur zu kommen und diese auszuräumen?

4. Machen sie im Kindergarten Sprachtests o.ä.?

5. Werden die Kinder zum Sprechen ermutigt, z.B. durch einen Austausch, durch Nacherzählen und freies Assoziieren nach dem Vorlesen (oder währenddessen)?

6. Wie ist die Teilnahme der Kinder an sprachfördernden Spielen? Machen sie freiwillig mit oder sind sie eher gehemmt (speziell die Kinder mit Sprachstörungen)?

7. Welche Methoden/Spiele werden zur Sprachförderung angewendet?

8. In wie weit achten sie auf die Sprachentwicklung der Kinder? Werden sie regelmäßig untersucht?

Kommentare sind geschlossen.