Artemis Fowl

Titel: Artemis Fowl

Autor: Eoin Colfer, Lehrer aus Wexford. Lebte schon in Saudi Arabien und Israel. Dort holte er sich seine Inspirationen für seine Jugendbücher.

Inhalt: In meinem Buch geht es um einen 12- jährigen Jungen. Sein Name ist Artemis Fowl. Seine Familie gehört seit ewigen Zeiten in die Kreise der Kriminellen, die sich nicht mit Kleinkram zufrieden geben. Genau wie sein Vater, Artemis Fowl senior, ist Artemis ein Meisterdieb.

Durch Zufall entdeckt er eines Tages die geheime Feenwelt. Dort leben alle mystischen Lebewesen wie z.B. Elfen, Kobolde und Trolle. Artemis Ziel ist es, das Gold der Elfen zu bekommen.

Durch Geiselnahme und Erpressung erreicht er dieses Ziel. Doch da das Elfenvolk der Menschheit um Jahrzehnte in allem überlegen ist, wird alles nicht so einfach, wie Artemis es sich gedacht hat. Es kommt zum großen Showdown.

Er ergattert eine Tonne 23-karätiges Gold. Aufgrund der Gesetze des Elfenvolkes hat der das Recht dieses Gold zu behalten.

Spannung: Es bleibt die ganze Zeit spannend, da es immer wieder Überraschungen gibt. Nichts ist vorhersehbar.

Erzählerperspektive: Das Buch wird aus der Sicht von Artemis Fowl, dem Meisterdieb, erzählt. Da er sehr intelligent ist, ist seine Wortwahl immer sehr gepflegt und gut überlegt. Es ist ein Jugendbuch, in dem alles enthalten ist, von Dramatik, Action bis zu Gefühlen.

Empfehlung: Ich finde dieses Buch sehr gut. Mittlerweile gibt es zu dem oben beschriebenen ersten Band bereits drei weitere Bände. Alle sind sehr empfehlenswert und leicht zu lesen.

a:2:{s:4:“link“;s:0:““;s:5:“title“;s:0:““;}

Kommentare sind geschlossen.