Förderverein spendet Smart-board

„Mann, ist das cool“, entfuhr es Tobias, als im Medienraum F 113 das vom Beamer projizierte Bild mit Farbstiften beschrieben werden konnte. Die so entstandene Tafelanschrift wurde am Ende der Stunde gespeichert. Kein Problem, sie in der nächsten Stunde wieder aufzurufen und zu ergänzen. Seit Oktober 2004 hat das Gymnasium im Medienraum ein elektronisches Smart-board, welches der Förderverein finanziert hat.

Die Vertreter des Fördervereins übergaben im Oktober 2004 das über 3000 Euro teure Smart-board dem Gymnasium. Bei der Übergabe waren auch Vertreter der Presse dabei.

Das Smart-board wird mit Hilfe eines Computers bedient. Es dient als Tafel, aber auch Filme können daran gezeigt werden. Man kann wie mit einem Computer daran arbeiten. Mit dem Smart-board kann man wunderbare Vorträge halten.

Die Schüler sind ganz begeistert von der neusten Technik und wollen gerne damit arbeiten, aber auch Lehrer benutzen es viel und gerne. Vielen Dank dem Föderverein!

Kommentare sind geschlossen.