Atomic Café

Stellungnahme zu einem besonders an sprechenden Aspekt des Films „Atomic Café“

Der Film „Atomic Cafe“ ist sehr oft mit Musik und Melodien unter- legt, welche nicht passend für die währenddessen gezeigten Szenen sind.Sie sind witzig und fröhlich zu einem ernsten Hinter- grund.
Dies lässt besonders einzelne Szenen lächerlich rüberkommen, obwohl es dort nichts zu lachen gibt. Wenn man solch einen Film macht, über Geschehnisse wie dieses, finde ich es unver- antwortlich die Musik (und sie beeinflusst den Eindruck der Zu- schauer erheblich) dermaßen falsch zu wählen, dass dies schon fast an Verspottung der ganzen Opfer und dieses Unglücks grenzt.
Vor so etwas sollte man Respekt haben und es nicht einfach so verherrlichen als sei es eine Komödie.
Wer würde denn bei einem ernsten Gedicht über den Tod witzige Reime einbringen? Hört sich absurd an, denn so etwas geht einfach gegen die vorhanden sein sollenden Prinzipien. Eine Verschandelung wie diese sollte man nicht dulden, denn in diesem Gebiet darf man sich eine Verspottung einfach nicht leisten!

Biljana Vicic

Kommentare sind geschlossen.