Unser tägliches Rollenspiel

Wie geschickt sind wir als Spieler verschiedener Rollen. Spielen wir unsere Rolle als Schüler zum Beispiel so geschickt, dass wir alle Erwartungen erfüllen? Die Erwartung der Lehrer nach interessierter Aufmerksamkeit? Die Erwartung des Tischnachbarn nach Teilhabe an der einmal gemachten Hausaufgabe? Spielen wir den Angepassten oder Aufmüpfigen? Es gibt viele Rollen, die wir wechselweise mit wechselndem Erfolg spielen.

Anne Maria Klemm und Lisa Tünnermann haben dem SoWi-Zusatzkurs 13 (Schulj. 2005/2006) diese Zusammenhänge in einem äußerst lebendigen Referat zum Thema „Sozialisation und Rollentheorie“ deutlich gemacht.

Hier eine Power-Point-Präsentation als PDF zum Thema Sozialisation und Rollentheorie