Zwei Blomberger Handball-Mannschaften in den Endspielen

Die Gymnasiums-Handballmannschaften der Jungen WK II (B-Jugend) und der Mädchen WK III haben sich in der Bezirksvorrunde durchgesetzt und stehen im Bezirks-Endspiel.

Die Jungen bezwangen ihre Bad Driburger Kontrahenten am Dienstag in eigener Halle mit 17 : 10. Im zweiten Spiel wurde die Realschule Versmold mit 22 : 17 geschlagen. Im Enspiel treffen sie am 14. Februar auf die favorisierte Mannschaft des Bessel-Gymnasiums Minden.

Die Mädchen bezwangen das Gymnasium Steinhagen mit 28 : 25 und zogen ebenfalls in das Bezirks-Endspiel ein. Zur Halbzeit sah es gegen die leicht favorisierten Steinhagerinnen noch nicht gut aus. Die Blombergerinnen lagen mit 14 : 15 zurück. Eine Energieleistung mit einer immer sicherer werdenden Abwehr brachte in der zweiten Hälfte aber dann doch den ersehnten Sieg.

Kommentare sind geschlossen.