Kunst in der Kirche

Positive Resonanz auf die Ausstellung „Kunst in der Kirche“ (Klosterkirche in Blomberg) des Hermann-Vöchting-Gymnasiums

Vom 15. September bis zum 31. Oktober 2006 fand in der Klosterkirche in Blomberg die Ausstellung „Kunst in der Kirche“ mit künstlerischen Arbeiten des Hermann-Vöchting-Gymnasiums statt.

Die Bilder entstanden zum großen Teil in den Grundkursen Kunst der Jahrgangsstufen 12 / 13 und der Mappen – AG.

Einige Bilder aus der ehemaligen Jahrgangsstufe 12 zeigten großformatig Ergebnisse einer expressiven Umsetzung des Themas „Stadt“, das sehr verschieden von den Schülern interpretiert wurde: Trubel und Hektik der Großstadt, kompositorisch durch Auflösung des Bildraums bis hin zur Simultandarstellung des Geschehens gestaltet – aber auch eher stille Bilder, die Einsamkeit oder Verlorenheit visualisierten.

Ein weiteres Thema waren expressive Übersteigerungen zu von Schülern selbst gewählten Themen, die durch Einsatz von Ausdrucksfarbe, Ausdrucksform und Pinselduktus Typisches, Empfundenes wiedergaben.

Buntstiftfrottagen des ehemaligen Grundkurses der Jahrgangsstufe 13 zeigten eine eher fiktive, surrealistische Sicht auf die Welt der Dinosaurier.

Ergänzt wurde dieser Ausstellungsteil durch einige eher naturalistische Darstellungen.

Es wurden aber auch Unterrichtsergebnisse eines fächerübergreifenden Projekts der Klasse 6d gezeigt. In Kunst und Religion lernten die Schüler zunächst anhand historischer Bilder und Texte den geschichtlichen Hintergrund des jüdischen Volkes unter der Herrschaft der Römer kennen. Schrittweise wurde die Bildsprache von Comics erprobt bis schließlich anhand ausgewählter Bibeltexte in eigenen Bilderserien dargestellt wurden.

Die Ausstellung „Kunst in der Kirche“, die von Herrn Pastor Hermann Donay angeregt wurde, war für die KunstlehrerInnen Anette Weyer-Noll und Günter Simon des Herrmann-Vöchting-Gymnasiums Blomberg eine Gelegenheit, Unterrichts- / Schülerergebnisse „praxisnah“ zu präsentieren.

Die positive Resonanz war eine Bestätigung – aber auch eine Aufforderung so weiterzumachen!

Zwei Zitate bestätigen das eindrucksvoll:

Besucher aus Bonn im Gästebuch am 16.10.2006: „Blomberg ist eine sehr sympathische Stadt, die wir auf der Durchreise entdecken. – Die Idee, Schülerarbeiten in der Kirche auszustellen, ist phantastisch, die Qualität vieler Arbeiten ist überdurchschnittlich gut – danke den Künstler/Innen“.

Pastor Donay per mail: „Übrigens haben sich die Bilder in der Klosterkirche ´gut gemacht´ und ich bin mehrfach sehr positiv darauf angesprochen worden.“

Kunst in der Klosterkirche
Bei dieser Gelegenheit bedanken sich die Kuratoren der Ausstellung, Anette Weyer-Noll und Günter Simon, für die tatkräftige Unterstützung durch Herrn Pastor, Hermann Donay, und die Referendarin, Frau Nadine Schreiber, sowie die Anregungen von Frau Biere zum „Comicprojekt ´Visualisierung von Bibeltexten´“.

Text: G. Simon

Foto: H. Donay

Kommentare sind geschlossen.