Illuminati von Dan Brown

Religion vs. Wissenschaft

Bei „Illuminati“ handelt es sich um das erste Abenteuer Robert Langdons, Dan Browns Serien-Protagonisten.
Der Professor für religiöse Symbole wird von einem wissenschaftlichen Institut zu Hilfe gerufen, als dort Leonardo Vetra tot aufgefunden wird, auf seiner Brust ein Brandmal des Wortes Illuminati. Gleichzeitig wurde ein Behälter mit Antimaterie entwendet – eine gefährliche Bombe, die nun im Vatikan vermutet wird.

Da Langdon für seine Recherche über die Geschichte der Illuminati bekannt ist, erhofft man sich von ihm eine Auflösung. Zusammen mit Vetras Tochter Vittoria macht sich Robert Langdon auf die Suche nach den „Illuminati“. Alles geschieht während der Papstwahl im Vatikan. Die vier Kardinäle, die als aussichtsreichste Nachfolger für das Amt vermutet werden, werden entführt und nacheinander, mit einem Brandmal versehen, hingerichtet.

Können Langdon und Vittoria die Kardinäle vielleicht doch noch retten? Und werden sie den Behälter mit der hochexplosiven Antimaterie finden und somit den Vatikan vorm Untergang retten?

Meine Bewertung
Ich finde das Buch sehr gut und empfehlenswert, da es sehr spannend ist. Es ist alles sehr anschaulich beschrieben und wenn man einmal angefangen hat zu lesen, will man das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen, weil man das Gefühl hat, dass man irgendwas verpassen könnte, da alles in einem Zeitraum von nur 24 Stunden geschieht.

Weitere Informationen: Teil 1, Teil 2

Sandra Horn

Verlag: Lübbe
Seiten: 701
Preis bei Amazon: 9,95€

Quelle: Amazon

Kommentare sind geschlossen.