Schülerpotentialanalyse geht in die nächste Runde

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Schülerpotentialanalyse am HVG statt. Hier sollen die Schülerinnen und Schüler der Stufe 12 herausfinden, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und für welche Berufe sie besonders geeignet sind.

Angeboten wird die Veranstaltung von „thimm Institut für Bildungs- und Karriereberatung“. Da die Sparkasse Blomberg die Teilname an der Potentialanalyse sponsert, belaufen sich die Kosten für interessierte Schüler auf lediglich 30 Euro.

Am 7. November stellte der Inhaber des „thimm Istitutes“ Lutz Thimm in der Aula das Grundkonzept seiner informativen Veranstaltungen vor und motivierte die Schüler zur Teilname. Während der Potentialanalyse werden zunächst die Leistungen der Teilnehmern in diversen Fächern wie z.B. Deutsch, Englisch und Mathematik geprüft. In Rollenspielen, Diskussionsrunden und Gruppenarbeit werden Aspekte wie Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft genau unter die Lupe genommen.

Diese Tests finden Anfang des Jahres 2008 am HVG statt. Nach der Auswertung der Ergebnisse werden diese in Beratungsgesprächen mit den Teilnehmern besprochen. Die Sparkasse Blomberg stellt hierfür ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

Kommentare sind geschlossen.