Zwei Jugenddelegierte aus Deutschland in der UN-Generalversammlung

Auch in diesem Jahr werden zwei junge Delegierte in die UN-Generalversammlung nach New York entsand, um die Interessen und Vorschläge aus Deutschland zu vertreten. Zurzeit touren Nicolas Klein und Astrid Schrader (22) aus Minden durch ganz Deutschland, um möglichst viele Meinungen und Stellungnahmen junger Leute zu erfassen.

Jugenddelegierte setzen sich bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen für die Belange junger Menschen ein, indem sie den Diplomaten/innen als “Experten/innen in Jugendfragen” die Sichtweise von Jugendlichen näher bringen. Sie nehmen an Ausschuss-Sitzungen, offiziellen und inoffiziellen Treffen, Veranstaltungen und Empfängen teil, sprechen Diplomaten an und stellen Vorschläge und Meinungen Jugendlicher vor.

Alles Weitere erfährt man auf der Homepage.

Kommentare sind geschlossen.