Die Aula wird zur Hölle

Am Freitag, den 16.5.2008 führt nun auch der zweite Literaturkurs der Jahrgangsstufe 12 ein Theaterstück auf. Das „Trio Infernale“ entführt die Zuschauer in die Hölle, aus der es kein Entrinnen gibt.

In dem ursprünglich von Jean-Paul Satre unter dem Titel „Geschlossene Gesellschaft“ inszenierten Drama geht es um zwei Frauen und einen Mann, die nach ihrem Tode wegen ihrer verwerflichen Taten in der Hölle landen. Zunächst befürchten sie Qualen und körperliche Schmerzen. Allerdings wird bald klar, dass sie zu ihren eigenen Folterknechten bestimmt worden sind: Sowohl der Hass- als auch die Liebe zueinander treibt sie in den Wahnsinn…

Die Vorstellung findet um 20 Uhr in der Aula des Blomberger Schulzentrums statt. Der Eintritt ist frei.

Kommentare sind geschlossen.