Blomberg als Inspiration

In der Schreibwerkstatt der Jahrgangstufe 12 floss in den letzten Tagen viel „kreative Energie“. Inspiriert von der Schriftstellerin Karen Susan Fessel, die mit den Schülerinnen und Schülern diverse Schreibübungen absolvierte, ließen die Nachwuchsautoren ihren Ideen freien Lauf.

Die Schreibwerkstatt befasst sich speziell mit dem Thema „Blomberg“. Am Donnerstag streiften die Schüler durch die Stadt, um einige Bürger nach ihrer Meinung über die „Nelkenstadt“ zu befragen. Auch diese Gespräche nutzten sie zur Inspiration: Die baldigen Abiturienten schrieben Gedichte, Dialoge, Satiren und Reportagen.

„Während des Schulfestes sollen auch die Besucher in die Schreibwerkstatt eingebunden werden“, erklärt eine Schülerin. „Deshalb haben wir einige Plakate mit Fragen und Stichworten vorbereitet, auf die Interessierte alles aufschreiben können, was ihnen zum Thema „schreiben“ einfällt“. Daher hofft die Projektgruppe auf rege Beteiligung und Aktivität der Gäste.

Kommentare sind geschlossen.