HVG-Schüler plaudern mit Gästen aus Frankreich

Zur 725-Jahrfeier wurden auch Einwohner der Partnerstädte von Blomberg eingeladen. Zurzeit hält die Nelkenstadt zu drei Städten engen Kontakt: Papendrecht, Oschatz und… Doch im nächsten Jahr kommt eine weitere hinzu.

Der französischen Stadt Lieusaint wird voraussichtlich am 27.Juni 2009 die Partnerschaftsurkunde von Blomberg übereicht. Natürlich ließ es sich die Blomberger Städtpartnerschaftskommission nicht nehmen, auch einige Bürger von Lieusaint zum 725.Geburtstag der kleinen, aber feinen Stadt in Lippe einzuladen.

Empfangen wurden einige Schausteller, Vereinsmitglieder, Organisatoren der Partnerschaft, sowie der Bürgermeister aus der französischen Stadt auf einer Gartenparty zu Hause bei Rainhard Quante, einem Mitglied der Blomberger Städtpartnerschaftskomission.

Dieser erklärte: “Damit die Franzosen sofort erste Kontakte und Freundschaften mit Blomberger Bürgern knüpfen können, haben wir einige Schülerinnen und Schüler aus der Städtischen Realschule und dem Hermann Vöchting Gymnasium eingeladen, die bereits seit einigen Jahren die französische Sprache lernen”.

Wie die neue Partnerschaft zustande gekommen ist, schilderte der Vorsitzende der Städtepartnerschaftskommission, Wolfgang Waldo: Alles begann mit einem Aupair-Mädchen aus Lieusaint, die in Blomberg arbeitete und zusammen mit einer in Frankreich lebenden Deutschen den Kontakt zur Nelkenstadt festigte. Hieraus ist Schließlich eine Städtepartnerschaft entstanden”.

Kommentare sind geschlossen.