Neuntklässler staunten über ihre eigenen Leistungen

Belohnungsurkunde für hervorragende Leistungen in den Lernstandserhebungen 2008Da staunten die Schülerinnen und Schüler der vier 9. Klasssen des Hermann-Vöchting-Gymnasiums nicht schlecht, als sie in einer kleinen Feierstunde von Schulleiter Karsten Fahrenkamp erfuhren, dass sie bei den Lernstandserhebungen des vergangenen Jahres in Englisch und Deutsch überragend abgeschnitten hatte. „In Englisch lagen landesweit in eurer Kategorie 18 Prozent in der höchsten Kompetenzstufe, in eurer Jahrgangsstufe waren es 38 Prozent. Noch deutlicher der Abstand im Fach Deutsch: Landesweit waren 29 Prozent in der höchsten Stufe, bei euch sagenhafte 68 Prozent“, erklärte K. Fahrenkamp.

Bevor der Schulleiter allen Klassen eine Urkunde überreichte, las er das Glückwunschschreiben der NRW-Schulministerin Barbara Sommer vor. Sie schreibt unter anderem: “…die Schülerinnen und Schüler Ihrer Schule haben … im Vergleich zu Schulen mit ähnlichen Standortbedingungen herausragende Ergebnisse erzielt. Ihre Schule gehört damit zu den erfolgreichsten Schulen in ganz Nordrhein-Westfalen. Zu diesem besonderen Erfolg möchte ich den Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften sowie den Eltern, aber auch Ihnen und der gesamten Schulleitung ganz herzlich gratulieren.“

K. Fahrenkamp ergänzte, dass das Hermann-Vöchting-Gymnasium auch in den Jahren vorher in Mathematik voll im Landesdurchschnitt und in den Sprachen immer über dem Landesdurchschnitt gelegen haben. „Das ist doch ein gutes Zeichen, dass in sogenannten Landgymnasien ganz hervorragende Ergebnisse erzielt werden können“, hob er hervor.

Groß war die Freude der Schülerinnen und Schüler, als Frau Braunbehrens, die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, allen Klassen einen Gutschein über 100 Euro als Zuschuss zu den Klassenfahrten überreichte.

Fotoalbum

Kommentare sind geschlossen.