Ehrung für Wettbewerbssieger

Wettbewerbspreisträger 2009Die Siegerinnen und Sieger der diesjährigen Wettbewerbe in den Fremdsprachen, in Chemie und in Mathematik wurden von Herrn Fahrenkamp und der Elternvertreterin Frau Braunbehrens geehrt. „Tolle Leistungen habt ihr erbracht“, lobte Herr Fahrenkamp, „erzählt es weiter, dass dies auch Spaß machen kann, damit wir in Zukunft noch mehr Wettbewerbsteilnehmer haben.“ Einen neuen Teilnehmer-Rekord gab es mit 89 Teilnehmern beim Mathematik-Wettbewerb „Känguru“. Bei diesem international ausgeschriebenen Wettbewerb haben in Deutschland über 600.000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Einen ersten Platz errang dabei Julian Illigens aus der 5e, obwohl er einer der jüngsten Teilnehmer war.

Ebenso bemerkenswert die Leistung von Daniel Tappe aus der 5e. Er errang einen ersten Platz beim Chemie-Wettbewerb, obwohl er noch keinen Chemie-Fachunterricht hat und seine Experimente allein in der AG machte.

Bei den Sprachwettbewerben konnten diesmal auch im Fach Latein Siegerurkunden an Joelle Neubacher und Anna Witte (beide 8a) vergeben werden. In Englisch kamen Saskia Stohlmann (8a), Henrike Horstschäfer (9b) und Lia Meiseberg (9b) hinzu. Lia konnte sogar einen zweiten Platz auf Landesebene erringen. Dafür konnte sie bereits bei einer Ehrung in Düsseldorf die Glückwünsche der Schulministerin entgegen nehmen.

Frau Braunbehrens, die stellvertr. Vorsitzende des HVG-Fördervereins, überreichte den Siegerinnen und Siegern in Chemie und den Sprachen Büchergutscheine.

Hier die Liste der Sieger im Känguru-Wettbewerb.

1. Preis:
Julian Illigens, 5e

2. Preise:
Jannik und Marcel Schlepper (7a)

3. Preise:
Vivien Illigens, 9
Jana Postma, 8
Cedric Brakhage, 7
Sina Schwarze, 7
Robin Schmidtmeier, 5