Munteres Sommerkonzert

sommerkonzert1„Das hat mir gefallen. Das war ja ein ausgesprochen munteres Konzert.“ Die Besucherin, die das im Hinausgehen sagte, stand mit diesem Eindruck nicht allein. In der bis auf den letzten Sitz- und Stehplatz gefüllten Aula beeindruckten im ersten Teil die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 7, die nach der Einleitung durch vier Stücke des Bläserkreises in unterschiedlicher Chorzusammensetzung für Sommerstimmung sorgten.

Sie traten mit überraschenden Arrangements und mit überraschenden Instrumenten auf, wie zum Beispiel die Gruppe „Soundattack“ mit dem neuen Schulsong „HVG“ und „Caribbean boom“. Es folgten der Chor der 5. Klassen, der 6. Klassen, dann auch der 5 und 6. Klassen gemeinsam und der Musizierkreis und dann sogar eine einzelne Klasse, die 7c, mit ihrem preisgekrönten Anti-Raucher-Song.. Allen gemeinsam die Freude am schwungvollen Singen, unterstützt durch schauspielerische und darstellerische Pointen.

Der zweite Teil des Sommerkonzertes begann mit der neu gegründeten Keyboard-AG unter der Leitung von D.Brinkmann. Der Mittelstufenchor sang „Summernights“ aus dem Musical Grease und „Look for the bare necessities“ nach dem Dschungelbuch. Beeindruckend die vierhändige Präsentation von Dvoraks „Slawischem Tanz“ mit Svenja Rissiek und Jasmin Naal-Glaßer.

Weitere Höhepunkte folgten mit dem Lehrerchor, der es sich nicht nehmen ließ, „Bye bye school“ zu interpretieren, dem Grundkurs 11 und schließlich mit dem Oberstufenchor mit vier ABBA-Songs und Ballett-Girl-Begleitung.

Der Schlusspunkt wurde diesmal mit der Verabschiedung des Musiklehrers Dieter Brinkmann gesetzt, der nach über 30 Jahren in den verdienten Ruhestand geht. Dies wurde ihm durch einen Sessel auf der Bühne erleichtert, aus dem er das ihm zu Ehren gesungene Schlusslied verfolgen könnte.

Nach Schlussmoderation durch Svenja Rissiek und Tim Frevert belohnte am Ende tosender Applaus noch einmal alle Mitwirkenden, die unter der Leitung von Matthias Krüger, Claudia Meier, Antje Tölle. Immanuel Kressin, Jasmine Naal-Glaßer und Dieter Brinkmann dieses Konzert zu einem vollen Erfolg werden ließen. Hervorzuheben auch die Mitwirkung der Abiturienten Alexander Prosche, Leonie Spitzer und Jan Jendrkowiak sowie Michael Glubrecht als langjähriger Gastkünstler.

Kommentare sind geschlossen.