Pachamama-Fest

Pachamama1Ende November fand wieder das traditionelle „Pachamama-Fest“ statt. Die 6.Klassen präsentieren den 5.Klassen in unterhaltsamer Weise Sinn und Hintergrund des Pachamama-Projekts. Schon seit vielen Jahren unterstützen Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Spendenaktivitäten ein Kinderheim mit Schule in Nasca/Peru. Diesmal war als Ehrengast sogar die bundesweite Koordinatorin dieses einzigartigen Hilfsprojekts, Frau Walbrodt, anwesend. Sie konnte von der Einweihung eines neuen Gebäudes berichten, das nach den Zerstörungen durch ein Erdbeben unbedingt gebraucht wurde.

Frau Lente-Lorenzen und Herr Thiel führten durch das kurzweilige Programm mit Darbietungen des Unterstufenchors, kleinen Spielszenen und – wie jedes Jahr – der Vorstellung des Pachamama-Kalenders.

Wunderschöne Fotos, aber auch viele weitere Informationen vermitteln einen Eindruck von den Lebensverhältnissen der Kinder, die in Peru unterstützt werden. Ein Kalender, der sich sehr gut als Weihnachtsgeschenk eignet. Interessenten können sich immer auch an Frau Lente-Lorenzen wenden.

Frau Walbrodt bedankte sich ausdrücklich für die Unterstützung durch Klasssenpatenschaften für einzelne Kinder und die Geldspenden, die z.B. aus dem Verkauf des Kalenders entstehen. Es sei zu hoffen, dass das Interesse an der Situation von Kindern in anderen Teilen der Welt hier in Deutschland immer wachgehalten oder neu geweckt wird.