HVG-Schulhomepage auf der „didacta“

Auch auf der „didacta“, der größten deutschen Bildungsmesse mit mehr als 100.000 Besuchern war das Hermann-Vöchting-Gymnasium vertreten – durch die HVG-Schulhomepage. Die Telekom-Tochter „Edunex“ hat die Schulhomepage mit dem WIKI beispielgebend auf dem Messestand „Das digitale Klasenzimmer zum Anfassen“ präsentiert.

Die seit Jahren am HVG praktizierte Arbeit mit Lernplattformen wird zum Beispiel in Hessen an 100 Versuchsschulen erprobt. In den Edunex-Informationen heißt es: „Die Computernutzung im Unterricht ist weltweit auf dem Vormarsch. Englische Schulen wollen beispielsweise jedem Schulkind Zugang zu einer E-Learning-Plattform verschaffen. Denn damit werden Schüler mit maßgeschneiderten Aufgaben entsprechend ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten gefördert. Und dies unabhängig von Zeit, Ort, Alter sowie Herkunft. Edunex kann von zuhause aus oder auch von unterwegs genutzt werden. Die Lernplattform ist zudem übergreifend geeignet für alle Schulformen.“

Kommentare sind geschlossen.