Erfolgreich bei Leichtathletik-Kreismeisterschaften

Bei den diesjährigen Leichtathletik-Kreismeisterschaften der WK III in Lage belegten das Mädchen-Team Platz 6 und das Jungen-Team Platz 5. Damit landeten sie jeweils im Mittelfeld, was die drei Betreuer Frau Rath, Frau Zech und Herr Walter, angesichts der Konkurrenz als erfolgreich einstuften.

Als besonders stark erwiesen sich die männlichen HVG-Athleten beim Weitsprung. Mit der zweit- und drittbesten Weite belegte man sogar nach der ersten von sieben Disziplinen Rang 1 in der Schulwertung. Die Mädchen hingegen zeigten, bei schlechten Witterungsbedingungen, dass Kugelstoßen ihre Paradedisziplin ist. Abstriche mussten beide Teams beim Hochsprung und Sprint hinnehmen. Ausgerechnet der 75m-Sprint wurde für einige zur Rutschpartie. Immer wieder einsetzender Regen ließ die Bahn nur unzureichend abtrocknen und machte sie somit für den normalen Laufschuh sehr glatt. In Spikes lief die Konkurrenz unseren HVG-Athleten und Athletinnen davon. Vor allem die stark besetzte Mädchenstaffel über 4x75m hatte dadurch das Nachsehen. Jedoch liefen sie mit 44,1 Sekunden nur 1,6 Sekunden langsamer als die Jungs, die noch mehr Probleme mit der nassen Bahn hatten.

Dennoch hatten alle einen sehr erfolgreichen Tag verlebt, der bei Vielen Appetit auf mehr gemacht hat. In Anbetracht des Alters einiger Schüler und deren Leistungen ist für nächstes Jahr sogar ein Platz auf dem Treppchen in Reichweite, sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen.

Kommentare sind geschlossen.