Wanderpokal des Landrats an HVG-Handball-Mädchen

Zum 20sten Mal wurde der Wanderpokal des lippischen Landrats für herausragende sportliche Leistungen vergeben. Die Handball-WK II-Mädchen des HVG wurden damit für den Sieg bei den Deutschen Meisterschaften geehrt. Sophia Ostermann nahm den Pokal aus den Händen von Landrat Friedel Heuwinkel entgegen. (s. Foto) Vorher wurde sie vom Landrat zu den Berliner Erlebnissen interviewt.

Drei Schulen haben den Pokal bisher zweimal erhalten. Das HVG zählt nun dazu. Schulrat Starke erinnerte sich zusammen mit Sportlehrer R.Klöpping daran, dass vor 20 Jahren das Städtische Gymnasium Blomberg für hervorragende Leichtathletik-Leistungen als erste Schule den Pokal bekommen hatte.

Die kleine Feier in der Aula wurde mit drei fulminanten Stücken der Schulband eröffnet. In einer Foto-Präsentation wurden einige Stationen des Siegeszugs der Handball-Mädchenmannschaft noch einmal in Erinnerung gerufen. Den Abschluss der Veranstaltung zur Pokalübergabe bildete eine selbst entwickelte Tanzvorführung der Klasse 8a.

Kommentare sind geschlossen.