WDR 2 für eine Stadt – Wir sind in Führung!

Heute, am 5. März,  war auf dem Marktplatz der Teamgeist aller Blomberger gefragt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. (Höhepunkte in unserer Fotogalerie) Den ersten Punkt gab es beim Einsatz gegen den LigaLive Torwartroboter. Fünf weitere Punkte konnten die Blomberger für sich verbuchen, weil sie beweisen konnten, dass sie wirklich in der Stadt leben, „die alles hat.“ Bei der Stadtaufgabe sind sie nämlich beauftragt worden, innerhalb weniger Stunden zehn besondere Dinge zum Marktplatz zu bringen wie z.B. das achte Weltwunder, Mondgestein, eine Eule aus Athen und das Ende von Beethovens 10. unvollendeter Sinfonie. Beim letzten Punkt halfen die Schülerinnen und Schüler des HVG Blomberg kräftig und lautstark mit: Kurzerhand war die Schule gebeten worden, bei diesem Teil der Stadtaufgabe mitzuhelfen und viele Mitglieder des Bandorchesters kamen dieser Aufforderung mit Unterstützung aus dem Fachbereich Musik gerne nach.

Dann war Klaus Geise gefragt: Beim alles entscheidenden Bürgermeisterquiz musste er sein Wissen über Blomberg unter Beweis stellen. Welche Farben haben die Trikots der HSG? In welchem Ortsteil ist Gerhard Schröder aufgewachsen? Leider brach etwa in der Mitte des Beitrags die Übertragung ab, so dass die Zuhörer am Ende nur noch eine Zusammenfassung des Ergebnisses bekamen: Fünf weitere Punkte konnte Klaus Geise für Blomberg gewinnen, so dass die „kleine Stadt, die alles hat“ mit einem ordentlichen Endergebnis von 11 Punkten ins Finale gestartet ist. Wir drücken weiterhin die Daumen!
Weitere Infos bei WDR2.

Kommentare sind geschlossen.