Landtagswahl: Wen kann ich wählen?

Rolf von Melis/PixelioAm 13. Mai wird das NRW-Parlament gewählt. Viele Schülerinnen und Schüler sind 18 Jahre alt geworden und dürfen zum ersten Mal wählen. Nur welchen Kandidaten und welche Partei?  Um die Wahl zu erleichtern,  gibt es „Abgeordnetenwatch“ und „Wahlomat„. Dabei kann man die Partei finden, mit der man am stärksten übereinstimmt. Im „Abgeornetenwatch ermittelt man, welche Positionen die Kandidaten des eigenen Wahlkreises vertreten.  In der Auswertung erfährt man, mit wem man die größten Übereinstimmungen hat und man kann sogar individuelle Fragen an die Kandidierenden stellen. In der Regel werden die Fragen zeitnah beantwortet. Einfach mal ausprobieren!                                                                                                                                                                          (Grafik: © Rolf van Melis/www.pixelio.de)

Es werden auch die Parteiprogramme in Grundzügen vorgestellt und Informationen zum Wahlrecht gegeben. Gut informiert kann dann jeder am 13.Mai wählen.

Hier noch einmal das Wahlportal für NRW in Abgeordnetenwatch.

Schon seit Jahren gibt es das Portal „Abgeordnetenwatch“ . Man kann nicht nur etwas über Kandidatinnen und Kandidaten für Wahlen erfahren, sondern auch später verfolgen, wie die Abgeordneten im Parlament ihre Meinung oder die der Bürgerinnen und Bürger vertreten. Hier erfährt man mehr darüber.

Kommentare sind geschlossen.