Pachamama-Fest mit eigenem Song der Schulband

bl_pachamamafest_hvg (3)Die Fünftklässler freuten sich schon lange auf das diesjährige Pachamama-Fest am 15.11.2013. Natürlich hatte es sich herumgesprochen, dass es anschließend ihre Aufgabe ist, die Pachamama-Kalender zu verkaufen, und dass sie damit maßgeblich zur Unterstützung der drei Patenkinder des HVG in Nasca/Peru beitragen.
Es war ein Fest der Superlative. So zeigte die Klasse 6a unter Leitung von Frau Schörder ein Theaterstück über Straßenkinder, das unter die Haut ging: Kinder kommen aus den Anden in die Hauptstadt Lima, ihre Träume vom besseren Leben zerplatzen, doch sie finden ein Zuhause bei Pachamama.

Es folgten ausdrucksstarke Tänze der Klassen 6b und 6c unter der Leitung von Andrea Zech und Ingrid Rath.
In der Pause gab es sehr wohlschmeckende Köstlichkeiten in Form von südamerikanischen Speisen, die von Schüler(inne)n der sechsten Klassen und ihren Eltern zubereitet worden waren. Auch Pachamama-Schokolade mit Inka Motiven, gestaltet von den sechsten und achten Klassen konnte genossen werden.

Souverän durch die Veranstaltung führten Leonard und Lucie aus der Jahrgangsstufe 12. Für richtig gute Stimmung sorgte die Schulband mit Leonard und seinen Bandmitgliedern. Der eigens für das Fest komponierte Pachamama-Song war das absolute Highlight.
Hintergrundinformationen zu unserem Projekt und der Herkunft der Kinder vermittelte eindrucksvoll ein Powerpoint -Vortrag. Natürlich wurde auch der Pachamama-Kalender 2014 präsentiert. Tolle Landschaftsaufnahmen von Peru (Frau Dr. Mayer) wechseln sich ab mit wunderschönen Bildern der Klasse 5a (Schuljahr 2012/13), die im Kunstunterricht unter der Leitung von Kristin Schmeer entstanden sind.

Ganz herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Carmen Lente-Lorenzen

Kommentare sind geschlossen.